Startseite

Startseite


Das sind wir Schüler Eltern Unser Team Termine Projekte / Berichte Geschichte Links

Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz

Willkommen auf unserer Webseite

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler der Klassen 4,

ab Montag, den 18.05. dürft ihr wieder in die Schule kommen. Ihr erhaltet in der Schule eure Stundenpläne und werdet von euren Lehrern auf die Maßnahmen entsprechend dem Infektionsschutzgesetz hingewiesen. Wir empfehlen euch, mit Maske bzw. Mund-Nasen-Bedeckung zu kommen. Denkt bitte an den notwendigen Abstand von 1,5 m. Von Euren Lehrern habt ihr bereits die Info erhalten, in welcher Gruppe ihr seid. Am Schülereingang könnt ihr den Einteilungsplan nochmals einsehen.

Beachtet bitte folgende Zeiten:

Ab Montag 18.05. bis 29. Mai (Stundenpläne werden von der Klassenlehrerin ausgeteilt)
Klasse 4a G1: 8.15 Uhr - 9:45 Uhr
Klasse 4a G2: 9:45 Uhr - 12:00 Uhr
Klasse 4b G1: 8.15 Uhr - 10:30 Uhr
Klasse 4b G2: 10:30 Uhr - 12:00 Uhr

Ab Montag 15.06. dürfen dann die Klassen 1a und 1b; 3a und 3b; 5a und 5b; 7a und 7b in die Schule kommen. Der Unterricht findet im zweiwöchigen Wechsel statt:
15.06. – 19.06. Schule
22.06. – 26.06. keine Schule (lernen von Zuhause)
29.06. – 03.07. Schule
06.07. - 10.07. keine Schule (lernen von Zuhause)
13.07. – 17.07. Schule
20.07. – 24.07. keine Schule (lernen von Zuhause)

Ab Montag 22.06. dürfen dann die Klassen 2a und 2b; 4a und 4b; 6a und 6b; 8a und 8b in die Schule kommen. Der Unterricht findet im zweiwöchigen Wechsel statt:
22.06. – 26.06. Schule
29.06. – 03.07. keine Schule (lernen von Zuhause)
06.07. - 10.07. Schule
13.07. – 17.07. keine Schule (lernen von Zuhause)
20.07. – 24.07. Schule

Genaue Anfangszeiten für den Unterricht und Gruppenzuteilungen werden über die Klassenlehrer bekannt gegeben.

Ergänzende Informationen siehe Elternbrief der Kultusministerin vom 14.05.2020 [360 KB] .

Hier ein Blick in die vorbereiteten Klassenzimmer

Grundschule
Grundschule
Sekundarstufe
Sekundarstufe

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir möchten Euch / Sie zum aktuellen Stand der Coronakrise informieren.

1. Schulstart
An der Gemeinschaftsschule Wilhelmschule Tuttlingen startete der Schulbetrieb am Montag, den 4. Mai, allerdings zunächst schrittweise und eingeschränkt mit den Abschlussklassen 9 und 10.
Ab dem 18.05. bis zu den Pfingstferien werden die Viertklässler täglich für zwei bis drei Stunden in die Schule kommen.

Ab dem 15.06. können alle Schüler der Wilhelmschule im zweiwöchigen Wechsel (Präsenz- Fernlernunterricht) unterrichtet werden (siehe obere Einteilung). Zentrale Voraussetzung für den Einstieg ist die Einhaltung der strikten Abstands- und Hygieneregeln.

Alle Informationen des Kultusministeriums sowie die grundlegenden Schreiben der Kultusministerin und des Ministerialdirektors finden Sie unter: https://km-bw.de/Coronavirus

Ab dem 4. Mai gilt im Schulhaus (Flur) Maskenpflicht - Tuch und Schal sind auch erlaubt. Es müssen Nase und Mund bedeckt sein. Im Klassenzimmer ist das Tragen von Masken freiwillig.

2. Risikogruppen
Dazu schreibt das Kultusministerium auf seiner Homepage:
„Personen, die Risikogruppen angehören, werden geschützt. Lehrkräfte, die aufgrund ihres Alters, von Vorerkrankungen oder einer Schwangerschaft eben diesen Risiko-Gruppen angehören, werden vorerst nicht vor Ort in der Schule eingesetzt.
Das gilt ebenso für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern zu den Risikogruppen gehören. Wenn diese den Schulen unbürokratisch und ohne Attest melden, dass ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht in die Schule gehen kann, müssen sie nicht in die Schule kommen. Die Versorgung mit Unterrichtsmaterialien kann dann von den Lehrkräften übernommen werden, die weiterhin von zu Hause ihren Dienst versehen."


Die Schule hat entsprechende Briefe zur Abfrage über Vorerkrankungen und Unterrichtsteilnahme mit der Bitte um Rückmeldung verschickt.

3. Kontaktaufnahme zu den Lehrkräften

Alle Lehrer der Wilhelmschule können bzw. müssen (gilt für die Abschlussklassen 9 und 10) per Email kontaktiert werden (siehe Seite mit den Lehrkräften oder bereits bekannte Lehrermailadresse; Arbeit teilweise auch über Moodle möglich).

Schüler und Eltern können bei Fragen oder Unsicherheiten gern die Klassenlehrer und auch die Fachlehrer per Email kontaktieren.

4. Unterrichtsmaterial
Das Unterrichtsmaterial für die nächsten Wochen wird über die Klassenlehrer ausgegeben. Dazu nimmt der Lehrer Kontakt zu den Eltern auf.
Die Schüler, die in den letzten Wochen digital (z.B. per Mail) mit den Lehrern in Kontakt standen, werden weiterhin über diese Medien arbeiten.

5. Informationen für die Abschlussklassen 9 und 10

Alle Abschlussprüfungen sind verschoben worden (siehe Plan). Alle Schülerinnen und Schüler sollen die Materialien dafür durcharbeiten, üben und wiederholen.

Info des Kultusministeriums vom 20.03.2020: „Die Gesamtsituation und die dynamische Lageentwicklung erfordert eine neue Terminierung der Hauptschul- und Realschulprüfungen. Mit einem neuen Terminplan wollen wir ermöglichen, dass die Prüfungsvorbereitungen in dieser schwierigen Zeit im Interesse der betroffenen Schülerinnen und Schüler doch bewerkstelligt werden kann.“

Hauptschulabschlussprüfungen
1. Hauptprüfungstermine:
- Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020
- Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020
- Englisch: Montag, 22. Juni 2020
2. Nachtermine:
- Deutsch: Mittwoch, 1. Juli 2020
- Mathematik: Freitag, 3. Juli 2020
- Englisch: Montag, 6. Juli 2020
3. mündliche Prüfungen in der Zeit vom 20. bis 29. Juli 2020.
4. Besondere Regelungen: Projektprüfung in Klasse 9
Die Projektarbeit im Rahmen der Hauptschulabschlussprüfung und als Teil der Jahresleistung in WBS für alle Schüler/innen in Klasse 9 entfällt.

Realschulabschlussprüfungen
1. Hauptprüfungstermine:
- Deutsch: Mittwoch. 20. Mai 2020
- Mathematik: Montag, 25. Mai 2020
- Englisch: Mittwoch, 27. Mai 2020
2. Nachtermine:
- Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020
- Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020
- Englisch: Montag, 22. Juni 2020
3. mündliche Prüfungen in der Zeit vom 20. bis 29. Juli 2020.
4. Besondere Regelungen:
- Die FÜK im Rahmen der Realschulabschlussprüfung entfällt.
- Die FIP ist ausgesetzt. Die durchgeführten FIP zählen zur Jahresleistung, nicht durchgeführte FIP sollen auf Wunsch der einzelnen Schüler/in ermöglicht werden.

6. Außerunterrichtliche Veranstaltungen
Alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen bis Schuljahresende werden untersagt. Dies umfasst alle Studien- und Klassenfahrten im Inland wie in das Ausland sowie alle Schüleraustausche. Bereits gezahlte Gelder werden über die Regelung zum Kostenersatz abgewickelt und zu gegebener Zeit ausbezahlt.

7. Anmeldung Klasse 1
Die Anmeldungen werden im Mai erfolgen. Dazu werden entsprechende Elternbriefe zeitnah verschickt.

8. Notfallbetreuung
Für die Betreuung von Kindern der Klassen 1- 6, deren Eltern in der "besonders kritischen Infrastruktur" arbeiten, wurde seit 16.3. eine Notfallbetreuung eingerichtet.
Grundlage ist die "Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung –CoronaVO)", die ebenfalls auf der unter 1. genannten Internetseite eingesehen werden kann.
Zur besonders kritischen Infrastruktur zählen insbesondere

Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.
„Alleinerziehenden gleichgestellt sind Erziehungsberechtigte dann, wenn die oder der weitere Erziehungsberechtigte aus schwerwiegenden Gründen an der Betreuung gehindert ist; die Entscheidung über die Zulassung einer solchen Ausnahme trifft unter Anlegung strenger Maßstäbe die Gemeinde, in der die Einrichtung ihren Sitz hat.“ (§ 1(4) der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung -CoronaVO)).
Das Kultusministerium hat am 17.4. auf seiner Homepage dazu geschrieben:
„Die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und an den weiterführenden Schulen wird weiter aufrechterhalten und ausgeweitet: Schüler der siebten Klasse werden in die Notbetreuung mit einbezogen. Darüber hinaus sollen auch Eltern, die aufgrund ihres Berufes einen bestätigten Bedarf haben, diese in Anspruch nehmen.“
Hinweis: Es handelt sich hier um Beschäftigte aus den Bereichen „kleinere und mittlere Ladengeschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche, Auto-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen“ (Mitteilung der Landesregierung vom 16.4.2020).
„Diese Schritte sind notwendig, wenn in den kommenden Wochen das wirtschaftliche Leben wieder hochgefahren werden soll und somit mehr Menschen wieder in einem Präsenzbetrieb arbeiten werden. Hierzu werden aktuell die konkreten Regelungen ausgearbeitet.“
Die Eltern von Kindern der Klassen 1 - 7, die zu diesem Personenkreis gehören, können sich das Formular hier [403 KB] herunterladen und vom Arbeitgeber mit Unterschrift und Stempel bestätigen lassen. Das ausgefüllte Formular schicken Sie bitte an die Wilhelmschule. Sie erhalten dann von uns Rückmeldung.
Von der Notfallbetreuung sind Kinder ausgeschlossen,
„1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
2. die sich innerhalb der vorausgegangenen 14 Tage in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war; dies gilt auch, wenn das Gebiet innerhalb von14 Tagen nach der Rückkehr neu als Risikogebiet eingestuft wird, oder
3. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.“
(§ 1(5) der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung -CoronaVO)).

Das gesamte Kollegium der Wilhelmschule möchte Euch, liebe Schüler und Ihnen, liebe Eltern für den außergewöhnlichen Einsatz und das gute Miteinander danken. Wir wünschen allen von Herzen alles Gute, Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Wir freuen uns auf die Zeit, wenn alle Schüler und Lehrer wieder in der Wilhelmschule sein dürfen.

Mach mit - Bewegung hält uns fit!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachfolgend finden Sie drei Links auf Dateien, in denen es um Bewegung und Sport geht in Zeiten, in denen man keinem geregelten Alltag nachgehen kann und auf Schulsport sowie Vereinsleben verzichten muss.

Diese Dateien finden Sie auch auf der Homepage http://lis-in-bw.de/,Lde/Startseite, die regelmäßig aktualisiert und mit Anregungen ergänzt wird!

Unsere letzten Aktionen

Letzte Änderung am Dienstag, 19. Mai 2020.