Terminkalender

Pädagogischer Tag (schulfrei)
Mittwoch, 2. März 2022

Am Mittwoch den 2. März wird das gesamte Kollegium der Wilhelmschule einen ganztägigen Pädagogischen Tag durchführen. Für die Schülerinnen und Schüler findet deshalb an diesem Tag kein Unterricht statt.

Wir können für diesen Tag keine Notbetreuung in der GTS-Grundschule anbieten.

Begründung für den Pädagogischen Tag

Unsere GMS Wilhelmschule wird derzeit von ca. 450 Schüler*innen in den Klassenstufen 1 bis 10 besucht. Seit diesem Schuljahr gibt es nach zweijähriger Nichtbesetzung wieder einen Schulsozialarbeiter, Mark Bläsius. Die letzten zwei Schuljahre mit der Pandemie waren und sind immer noch für Schüler*innen, Lehrer*innen, Betreuerinnen und Eltern mit großen Herausforderungen, Einschränkungen und Belastungen verbunden. In einigen Bereichen des Schulalltags werden die Auswirkungen der Pandemie bei unseren Schüler*innen sichtbar und spürbar. Besonders auffällig ist der Bereich des Sozialverhaltens.
Zu besonderen, aktuellen Themen oder bei besonderen Vorkommnissen, findet bei Bedarf auch kurzfristig während des gesamten Schuljahres für alle Schulklassen, ein auf die Bedürfnisse zugeschnittenes Sozialtraining statt.

Das Thema des pädagogischen Tages heißt „Deeskalation Umgang mit Gewalt, Widerstand und Verweigerung im Erziehungsalltag“.

Diese Fortbildung ist ein wichtiger Baustein in der pädagogischen Auseinandersetzung und in der professionellen Handlungsfähigkeit für alle Lehr-/Fachkräfte in der schulischen und außerschulischen Bildungs- und Erziehungsarbeit. Ziel ist es die Schülerinnen und Schüler im Schulalltag zu begleiten, zu unterstützen und zu stärken (Verhalten in einem Streit zu üben, wertschätzenden Umgang untereinander zu stärken, Kommunikation zu trainieren, soziale Kompetenzen zu fördern).

Ein Referent aus dem Regierungspräsidium Freiburg wird die Fortbildung leiten.